Alt und Jung 2017

Jeden Mittwoch von 9:30 bis 11:30 Uhr bieten „Leihomas“ für 0 bis 3 Jahre alte Kinder aus Neureut (Kirchfeld) Kinderbetreuung im Wochentreff des Projektes Alt & Jung an. Die Seniorinnen freuen sich über den Kontakt zu Eltern und Kindern. Die Kinder können mit den „Leihomas“ spielen, singen, lachen, Bücher anschauen und vieles mehr.

Die Eltern können in dieser Zeit Besorgungen machen, einen Arzttermin wahrnehmen oder es sich einfach gut gehen lassen.

Das Angebot ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Besuchen Sie mit ihren Kindern doch einfach mal den Wochentreff hier in den Räumen des Fortuna Kirchfeld e.V., die Seniorinnen freuen sich über den Besuch neuer Kinder.

Informieren Sie sich auch über das Projekt Alt & Jung im Internet:

www.karlsruhe.de/kinderbuero  Bereich Familienbildung – Alt & Jung

 

Im Rahmen einer Kooperation bieten wir in diesem Jahr erstmalig ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche an!
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Flyer Fußballcamp 2017

Am Wochenende steht folgendes Programm für unsere Jugendteams an:

Samstag 25.03.:
9.30 Uhr: F1-/F2-Jugend-Spieltag bei Fortuna Kirchfeld
9.30 Uhr: F3-Jugend-Spieltag beim Karlsruher SV
10.30 Uhr: TSV Reichenbach II – C3
11.00 Uhr: C1 – Amicitia Viernheim
11.00 Uhr: E1 – FV Liedolsheim
12.00 Uhr: D2 – FC Alem. Eggenstein II
13.15 Uhr: D1 – SSV Ettlingen
14.30 Uhr: C2 – TSV Reichenbach
Sonntag 26.03.:
10.30 Uhr: B2 – SG Forchheim
10.30 Uhr: VfB Knielingen – B1

Die Heimspiele finden – wenn nicht anders angegeben – auf dem Fortuna Sportgelände statt.
Kurzfristige Änderungen gibt es auf www.fussball.de

Unsere Jugendteams erzielten am letzten Wochenende folgende Ergebnisse:

B-Jugend:
B1 – FC Südstern  4:0
SG Eggenstein/Leopoldshafen II – B2  0:3
C-Jugend:
C1 – SpVgg Durlach-Aue  1:1
SG Siemens II – C2  0:1
SV Spielberg – C3  1:10
C3 – SSV Ettlingen II  1:3
D-Jugend:
TSV Reichenbach – D1  2:0
D2 – JFV Stutensee II   3:2
E-Jugend:
Unsere E1 gewann bei der SG Siemens, die E2 unterlag beim FSSV Karlsruhe IV und die E3 gegen FSSV Karlsruhe III.
F-Jugend:
Unsere 3 F-Jugend-Teams waren bei F-Jugend-Spieltagen ohne Ergebniswertung im Einsatz.

 

FV Fortuna Kirchfeld – FV 09 Niefern 1:1 (0:1)

Nach Rückstand noch nahe am Sieg 

Im Duell der beiden Aufsteiger durften beide Kontrahenten in der laufenden Saison viel Lob einstecken. Zu recht, wie die anstehenden 90 Minuten zeigen sollten. Niefern begann ohne Warmlaufphase und die Kirchfelder brauchten eine gute Viertelstunde, bis sie überhaupt in der Partie angekommen waren. Da hatten aber die Gäste längst zugeschlagen. Ein weiter Ball kam von der linken Angriffsseite der Gäste in den Strafraum gesegelt und gelangte über Geier hinweg zu Akay. Der fackelte nicht lange und schoss aus fast spitzem Winkel aus zehn Meter auf den Kasten von Schanz. Über den Innenpfosten am langen Eck fand der Ball den Weg ins Tor zum 0:1 (6.). Den ersten Anwesenheitsbeweis der Gastgeber lieferte Lenhard ab, doch verfehlte sein Schuss knapp das Ziel (14.). Danach nahm die Begegnung langsam Fahrt auf. Nur wenig später schickte Balaban Mitspieler Jaizay auf die Reise, der verzog alleine vor Keeper Baral den Ball knapp am Tor vorbei (17.). Ebenso knapp scheiterte der aufgerückte Geier bei einer Hereingabe von Juchacz (28.). Bei einer Abwehraktion von Juchacz im Strafraum erwischte er Ball und Gegner, der heftig geforderte Strafstoßpfiff des guten Unparteiischen blieb aus (34.). Bei dieser Aktion verletzte sich Gästestürmer Schöpf und musste ausgewechselt werden. Wie sich im Nachhinein herausstellte erlitt Schöpf eine Bänderverletzung am Knöchel. Der FV Fortuna wünscht Sebastian Schöpf einen guten Heilungsverlauf und das baldige Mitwirken in seiner Mannschaft. Auch die letzte Gelegenheit der ersten Halbzeit verzeichneten die Gäste, die überhaupt ein Übergewicht in dieser Phase verzeichneten. Doch als Karagüzel´s  abgefälschter Distanzschuss am Tor von Schanz vorbeiging, stand der Pausenstand fest. Nach dem Wechsel war Fortuna mehr und mehr die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich zahlreiche Chancen. In der 55. Minute scheiterte erst Juchacz aus aussichtsreicher Position mit einem Freistoß, den Nachschuss setzte Clussmann über das Tor. Nur eine Minute später die bis dahin schönste Angriffsaktion des Spiels. Lenhard spielte mit Jaizay Doppelpass und schickte diesen damit steil auf das gegnerische Tor zu. Jaizay machte einige Meter bevor er aus 12 m fulminant abzog. Mit einem Reflex brachte Nieferns Baral im Tor die Fingerspitzen an den Ball und lenkte das Spielgerät an die Latte und zur anschließenden Ecke. Die nächste Ausgleichsgelegenheit verpasste Lenhard denkbar knapp, als sein Kopfball nach einer Früh Flanke am Pfosten landete (61.). Der eingewechselte Krahl belebte den Angriffsschwung weiter. Sein Schuss aus halblinker Position wehrte Baral ab, es fand sich aber kein Fortunenangreifer im Strafraum, der den freien Ball einschieben konnte (71.). In der 81. Minute endlich der Längst verdiente Ausgleich. Niefern vertändelte im Mittelfeld den Ball, den sich Jaizay gedankenschnell eroberte. Sein präzises Zuspiel in den Lauf von Krahl lies diesen alleine auf Baral zusteuern. Dieses Mal konnte der Keeper überwunden werden, indem Krahl den Ball an ihm vorbei ins Tor schob. Wenig später überraschte Krahl noch Mitspieler wie Gegner mit einem guten Schuss aufs kurze Eck, aber der Nieferner Torwart war an diesem Tag auf alles gefasst und hielt den Punkt fest (85.). Am Ende stand eine insgesamt wohl leistungsgerechte Punkteteilung mit leichten Vorteilen für den Gastgeber. Trotz der Verletzung des 09 Stürmers war es eine faire Begegnung ohne überflüssige oder gar grobe Fouls.

 

Fortuna:Schanz,Geier,Balaban(75. S.Mayer),Clussmann, M.Maier (58. Tesanovic), Jaizay,

Chiarella (58. Krahl), Ködel, Juchacz (65. Fuchs), Früh, Lenhard

FV Fortuna Kirchfeld II – Spfr.Forchheim II   2:0(2:0)

Wichtiger Heimerfolg 

Einen immens wichtigen Sieg fuhr die Truppe um Spielertrainer Michi Bürck gegen die Reserve der Sportfreunde Forchheim ein. Nach einer ersten Hälfte mit klaren Feldvorteilen lagen unsere Jungs zur Pause bereits verdient mit 2:0 in Führung. Doppeltorschütze war der erstmals in dieser Spielzeit wieder eingesetzte Marvin Fuller. Die Gäste konnten sich bis dahin keine wirklichen Möglichkeiten erarbeiten.

Mit Beginn der zweiten Hälfte waren die Gäste bemühter, jedoch war die Spielweise zu unpräzise. Dennoch entstand in der 56.Min eine 1gegen1 Situation, bei der der hellwache Fortunen-Keeper Dorin Ciobu Sieger blieb. Etwa ab der 60.Spielminute war der Dampf aus dem Forchheimer Kessel wieder raus und das Spiel wurde sehr zerfahren. Nennenswerte Chancen oder Torraumszenen blieben eher Mangelware.

Mit einer gut stehenden Defensive brachte unser Team die drei Punkte unter Dach und Fach. Auch die in den letzten zehn Minuten gestartete Schlussoffensive der Gäste konnte daran nichts mehr ändern, der Kasten blieb sauber. Mit diesem Erfolg konnte der Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößert werden, jedoch muss in den nächsten Spielen nachgelegt werden um dieses kleine Polster nicht wieder zu verlieren. Am besten bereits am nächsten Sonntag, wenn es zum Auswärtsduell mit den nur zwei Punkte hinter uns liegenden FV Wössingen kommt.

Fortuna:

D.Ciobu,S.Mayer(80.Bruno),Novarini(85.Großmann),Schwartz,Nagel,

Svitlica,M.Bürck,Fuller(76.Winter),M.Ciobu,Kretschmer(75.Büttner)Fouda

Aktuell
... lade Modul ...
FV Fortuna Kirchfeld auf FuPa
Partner

Highslide for Wordpress Plugin