Liebe Trainer und Betreuer,

ab dem 8. Dezember werden alle Plätze aus dem Betrieb genommen.
Die Plätze müssen sich dringend regenerieren.
Die Ruhephase für die Plätze endet voraussichtlich am 27. Januar 2019.

Wir bitten um Beachtung!

Mit sportlichem Gruß
Die Vorstandschaft

FC Ersingen – FV Fortuna Kirchfeld 1:1 (0:0)

Dieser Spielbericht ist relativ schnell erzählt. In einem zähen Landesligaspiel enttäuschten beide Teams auf spielerischer Linie. Beiden Mannschaften fehlte die entscheidende Idee nach vorne, die hohen Bälle waren immer wieder sichere Beute der beiden Abwehrreihen. Richtig gefährlich wurde es nicht, ein Reinle Kopfball aufs eigene Tor nach Nagel Flanke landete am Außenpfosten. Die Kirchfelder hatten ein paar Vorstöße, die aber allesamt ungefährlich waren und auf der anderen Seite war dies genauso, mit einem langweiligen 0:0 ging es in die Pause.
Nach der Pause das gleiche Spiel wie in Hälfte eins, beide Teams mit wenig Ideen nach vorne. Ersingen ging nach einem langen Ball in Führung, dieser wurde nicht konsequent verteidigt und Reinle setzte sich durch und vollendete zum 1:0. Danach nahm das Spiel mehr Fahrt auf und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, keine Ordnung mehr und viel Zufall prägten das Spiel. Glück hatte die Fortuna nach einem einsteigen von Geier gegen Reinle, dass der Schiri nicht auf Elfmeter entschied. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kam die Fortuna zum 1:1, Keller köpfte die Hereingabe sehenswert ins Tor. Nun wollten beide Teams den Siegtreffer erzielen und die Gastgeber hatten dabei die besseren Einschussmöglichkeiten. Gegen Ende verhinderte die Latte ein Tor für den FCE. Den Fortunen wurde ein klarer Treffer nicht geahndet als sich Fouda durchsetzte und traf, das Handspiel vom Ersinger Abwehrspieler wurde ebenso nicht geahndet, der Schiri entschied auf Foul von Fouda. In Elfmetersituationen stand es nun ebenso 1:1. Bis zum Schluss passierte nicht mehr viel und so endete ein schwaches Landesligaspiel mit 1:1. Die Fortunen können den FCE hinter sich lassen und erspielen sich das zweite Unentschieden in Folge. Nächste Woche kommt es zum ersten Rückrundenspiel beim SC Wettersbach, auch hier erwartet unsere Jungs ein enges Spiel am Tannweg.

Fortuna: Schanz, Geier, Balaban, Keller, T. Sönmez (65. Roos), Hodzic (65. Ködel),
S. Sönmez, Nagel, Sickinger, Fouda, Agkün (56. Tesanovic)

Vorschau:
Erster Rückrundenspieltag und gleichzeitig letzter Spieltag 2018

ACHTUNG – geänderte Anstosszeiten

Sonntag, 02.12.2018 – 14.00 Uhr
SC Wettersbach – Fortuna Kirchfeld

Fortuna Kirchfeld II – Olympia Hertha 1:0 (1:0)

Einen enorm wichtigen Sieg konnte unsere Zweite Mannschaft im heutigen Heimspiel einfahren. Der Siegtreffer in einer sehr zerfahrenen Partie bereits in der 11.Min, als Spielführer Tobias Kretschmer mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 25 Metern zum 1:0 erfolgreich war. Die Gäste blieben aber weiter dran und nutzten in der 15. und 20.Minute zwei Riesenchancen nicht. Mit ausgeglichenen Spielanteilen ging es in die Halbzeit. Mit Beginn der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt. Von nun an drängte die Hertha auf das Tor der Fortunen, denen wiederum nur ganz wenige Entlastungsangriffe gelangen. Bei einem davon setzte Julian Jakubicek genau getimt Spielertrainer Tomas Haranth in Szene, doch dessen Schuss landete in der 65.Min am Pfosten. Die Chancen verdichteten sich nun auf beiden Seiten, wobei die Gäste wesentlich mehr Engagement an den Tag legten. Doch alle Bemühungen scheiterten am Unvermögen, der vielbeinigen Fortunen-Abwehr oder am gut aufgelegten Keeper Alex Kempf. Somit auf Grund der vielen nicht genutzten Möglichkeiten auf Seiten Olympia Hertha ein etwas glücklicher Sieg.

Fortuna: Kempf, Reiter, Haranth (87. Kasas), Nagel, Bruno (77. Omar), Svitlica, Doll,
Kretschmer (44. Jakubicek), Ciobu, Carignani, Rißle (70. Mückenmüller)

Vorschau:
Erster Rückrundenspieltag und gleichzeitig letzter Spieltag 2018

ACHTUNG – geänderte Anstosszeiten

Sonntag, 02.12.2018 – 14.00 Uhr
Fortuna Kirchfeld II – KSV

Erneute Niederlage

Ratlose Gesichter in den Reihen der Fortunen nach der vierten Niederlage in Folge. Dabei hatte es in einer ausgeglichenen ersten Hälfte zunächst gut ausgesehen, als Luca Sickinger nach einem sehenswerten Spielzug mit zuvor vehementer Balleroberung in der 27.Min die 1:0 Führung erzielte. Doch nach der Pause war es vorbei mit der Herrlichkeit. Die Nöttinger machten massiv Druck und unser Team konnte sich nur schwer aus der Umklammerung lösen, zudem zeigten sich immer mehr ungewohnt viele Abspielfehler und Abstimmungsprobleme. Die Gäste blieben dran und wurden in der 58.Min mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Weiterer Druck auf das Fortunengehäuse lies schlimmeres erahnen. Ein vermeintlicher Abseitstreffer wurde noch aberkannt, in der 77.Min dann jedoch die nicht unverdiente Führung für Nöttingen. Irgendwie hatte man das Gefühl Fortuna konnte dem nichts mehr entgegen setzen. So war es leider auch und die erneute Niederlage warf bei vielen Anhängern wie auch Verantwortlichen Fragen zu einem unerklärlichen Leistungsabfall auf.

Fortuna: Petric, Tesanovic (66. Huditz), Geier, Balaban, Keller, Krahl, T. Sönmez (70. Haidour),
Ködel (46. Nagel), S. Sönmez (81. Hodzic), Sickinger, Fouda

Aktuell
... lade Modul ...
FV Fortuna Kirchfeld auf FuPa
Partner

Werbung
Highslide for Wordpress Plugin